LogMeIn und die DSGVO

Für uns als globales Unternehmen, dessen Kunden aus nahezu jedem Land der Welt stammen, hat der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Kunden sowie deren Endbenutzer nach wie vor Priorität. Die DSGVO ist für uns die Bestätigung, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und uns weiterhin verstärkt diesem Thema zu widmen.

LogMeIn ist bereits Teil des EU-US- und Schweizer Datenschutzschild-Rahmenabkommens und erfüllt alle derzeit geltenden Datenschutzvorschriften der EU. Unsere laufenden Compliance-Überprüfungen und -Maßnahmen bauen auf unseren bestehenden Investitionen in den Datenschutz, die Sicherheit und die betrieblichen Abläufe auf, die zur Erfüllung der Auflagen der DSGVO bis zum 25. Mai 2018 erforderlich sind.

Sicherheit steht für uns an erster Stelle

Auch wenn die DSGVO keine wesentlichen neuen Anforderungen an die bei LogMeIn praktizierten Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien darstellt, arbeiten wir intensiv daran, die Vorgaben der Verordnung bis zur Umsetzungsfrist zu erfüllen.

Im Folgenden führen wir ein paar Beispiele dafür an, wie wir die Sicherheit in Bezug auf die Übermittlung personenbezogener Kundendaten derzeit gewährleisten::

gdpr-icon-datasecurity-jpg

Datensicherheit:
LogMeIn hält sich an strenge technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen und -praktiken; sowohl im Umgang mit Inhalten von Kunden (wie in unseren Nutzungsbedingungen definiert) – einschließlich jeglicher darin enthaltenen personenbezogenen Informationen – als auch in Bezug auf die Fähigkeiten unserer Dienste und Produkte, den Schutz dieser Inhalte zu gewährleisten. Die in der Branche üblichen Praktiken werden von uns nach wie vor mit Blick auf Informationssicherheit und Datenschutz überprüft und wir sind bemüht, diese Standards dauerhaft zu erfüllen bzw. zu übertreffen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, besuchen Sie bitte den Bereich „Support“ oder „Ressourcen“ auf der Website des entsprechenden Dienstes bzw. Produktes.

gdpr-icon-dataprivacy-jpg

DSGVO-konformer Nachtrag zur Verarbeitung von Kundendaten:
Angesichts dessen, dass die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU am 25. Mai 2018 ihre Gültigkeit erlangt, freut sich LogMeIn, Ihnen einen überarbeiteten, DSGVO-konformen Datenverarbeitungsnachtrag (Data Processing Addendum, DVN) präsentieren zu können, der Folgendes umfasst: (1) die EU-Standardvertragsklauseln (auch als EU-Modellklauseln bekannt), (2) LogMeIns technische und organisatorische Datensicherheitsmaßnahmen und (3) einen DSGVO-spezifischen Nachtrag. Dieser DSGVO-konforme Nachtrag stellt sicher, dass die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums in Verbindung mit Ihrer Beziehung zu LogMeIn stets unter Einhaltung der DSGVO erfolgt.

gdpr-icon-privacy-jpg

Datenschutzschild:
Durch seine Teilnahme am EU-US- und Schweizer Datenschutzschild-Rahmenabkommen stellt LogMeIn auch sein Engagement unter Beweis, weiterhin entsprechende Datenschutz- und Sicherheitsstandards hinsichtlich der Erhebung, Verwendung, Übermittlung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus der EU und der Schweiz einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.